205

Der bekannte italienische Wissenschaftshistoriker Paolo Rossi hat in dem Buch „Die Geburt der modernen Wissenschaft in Europa“ (deutsch München 1997) in der

Seelöwin, Baby, Rápida, Galapagos August 1989
Seelöwin, Baby, Rápida, Galapagos August 1989

Einleitung die Scholastik und die moderne Wissenschaft der frühen Neuzeit gegenüber gestellt. Die mittelalterliche scholastische Methode erinnert dabei stark an die Arbeitsweise der Theologie von heute, wie sie in den Antwortbriefen manifest wurde.

 

Rossi schreibt (S. 19): „Die moderne Wissenschaft ähnelt der Erforschung eines neuen Kontinents, die mittelalterliche der beharrlichen Auslotung von Problemen nach kodifizierten Regeln.“

„205“ weiterlesen