347

Petrus bringt neuen Schwung in die ruhiger gewordene Johannes-Jakobus-Kirche, in dem er das Himmelreich mit der beginnenden astronomisch-astro­logi­schen Ära der Fische identifiziert.

9.  Paulus sieht die Treue (den Glauben) zum Herrn Jesus als den ent­schei­denden Vorteil im erwarteten Gericht Gottes. Er ver­steht das zukünftige Gottesreich als Übergang in die Welt Got­tes im Jenseits.

10. Markus konzentriert die Heilsbedeutung auf Jesus allein. Er datiert die Lehren der Apostel in die Zeit des irdischen Jesus zurück und begründet ihre Geltung damit, dass er sie als Worte Jesu überliefert.

Kommentar verfassen