295

Erläuterung

Straßenphotographie, Cusco, Peru, 1989
Straßenphotographie, Cusco, Peru, 1989


Der menschliche Geist entwickelte sich nach dem hier vorgestellten Modell gemäß der darwinschen Evolutionstheorie in kleinen und kleinsten Schritten. (1) Zuerst existierte das Gehirn, das all­mäh­lich ein immer größeres Volumen erreichte.

(2) Der Übergang zum Netzwerk war wie geschildert ein fließender, es dauerte viele Genera­tio­nen, bis sich das Netzwerk voll ausbildete. (3) Die Netzabhän­gigkeit der Individuen entstand auch nicht von heute auf morgen, sondern in klei­nen Schritten. (4) Der Motivationsimpuls, mit dem sich die Indivi­duen gegenseitig motivieren, entstand aus unbewussten Anfän­gen und entwi­ckelte sich allmählich.

Der menschliche Geist diente von Anfang an der Steuerung der Instin­kte durch Motivation, also durch Anfeuern oder Beschwichtigen, er ent­wickelte sich nicht etwa aus der Übermittlung von neutralen Informa­tionen.

Es lohnt sich, hier zur Illustration des Begriffs des Geistes auf die religiöse Tradition einzugehen, da die Religion ältere Wurzeln hat als die Philosophie. Am Anfang des Alten Testaments wird in 1. Mose 2 erzählt, wie der jüdische Gott Jahwe den Menschen (Adam) aus Lehm formte. Aber erst, als der Gott ihm den Geist ein­haucht, beginnt der Mensch zu leben, er hat Ideen für seine Lebens­gestaltung.

Modern würde man die Ge­schich­te etwa so erzählen: Der junge übergewichtige Computerfreak Adam hat die Schule geschmissen, sitzt träge und lustlos vor seinem PC und ist ohne jede Perspektive. Als ihm durch die Vermittlung von unbekannte Seite ein Job in einem Software Startup angeboten wird, ist er wie elektri­siert, er hat plötzlich Ideen für den Job und für seine Zukunft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s