249

Der Mensch unterscheidet sich körperlich neben dem aufrechten Gang insbesondere

Festumzug, Cusco, Peru, 27. 8. 1989
Festumzug, Cusco, Peru, 27. 8. 1989


durch das relativ größte Gehirn von den Tieren. Für den Evolutionsbiologen ist der Grund der Entstehung dieses Organs, das sehr viel Energie verbraucht und deshalb, wie unten noch ausgeführt wird, ein sehr aufwendiges, ein sehr teures Organ ist, eine zentrale Frage.

Der Aufwand, den die menschlichen Individuen für das Organ Gehirn treiben müssen, spielt bei Darwin, soweit ich sehe, keine Rolle. Er überträgt das Prinzip des Gradualismus, der allmählichen Verände­rung von der biologischen Evolution auf die Evolution des Menschen, des menschlichen Gehirns, der Kultur, der Sprache usw.

Während aber die biologische Evolution ergebnisoffen, also nicht zielorientiert ist, so wie es nach der Theorie sein muss, kommt bei der Evolution des menschlichen Gehirns, der Sprache, der Kultur eine Zielfunktion ins Spiel: Wenn die Sprache, die Kultur des Menschen auch in ihren Frühformen das Gehirn anregten, der Evolution eine Richtung hin zu einem menschliches Gehirn zu geben, dann läge eine zielorientierte, eine finalistische Komponente der Evolution vor.

Und ein finalisti­scher Faktor widerspräche Darwins Evolutionstheorie. Ich sage das in dem vollen Bewusstsein, dass Darwin bei der Darstellung, wie der mensch­liche Geist und das menschliche Gehirn entstanden sind, seiner eigenen Evolutionstheorie widerspricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s