208

„Ohne Streit stirbt Wissenschaft an Sauerstoffmangel.“ (Christian Benne, FAZ, 5. September 2018).

Seelöwe, Rápida, Galapagos August 1989
Seelöwe, Rápida, Galapagos August 1989

Ich möchte hier eins klarstellen:

 

Ich bin nicht wichtig.
Meine Thesen sind nicht wichtig.
Aber Jesu Botschaft der Versöhnung ist wichtig.
Diese Botschaft Jesu ist großartig, sie ist ein großartiges Kulturerbe der Menschheit.

 

Jesu Botschaft der Versöhnung hat es nicht verdient, in den Elfenbeintürmen der Theologen als museales Ausstellungsstück zu verkümmern.Die Jesus-Botschaft muss, im Gegensatz zu manchen Theologie-Professoren, den rauhen Wind der kritischen Wissenschaft, die kritischen Anfragen der Gegner des Christentums, nicht fürchten.

 

Die Botschaft Jesu ist radikal, und sie ist politisch. Sie braucht den frischen Wind der Kritik, um die Menschen immer wieder neu zu erreichen. Wenn die gesellschaftliche, die politische Botschaft Jesu von der Versöhnung ihrer politischen Dimension beraubt wird und als Religion gezähmt und eingehegt wird, verkümmert sie.

 

Wovor haben die Kirchen und die Theologen Angst, wenn sie die Erforschung der Bibel und der urchristliche Überlieferung in den theologischen Fakultäten und theologischen Fachbereichen monopolisieren? Warum dürfen nur Christen (und Juden) die Bibel wissenschaftlich erforschen?

4 Gedanken zu “208

  1. Greetings from Carolina! I’m bored to tears at work so I decided to browse your blog on my iphone during lunch break.
    I really like the information you present here and can’t wait to take a look when I get home.
    I’m shocked at how quick your blog loaded on my mobile ..
    I’m not even using WIFI, just 3G .. Anyways, excellent site!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s