201

Als ich 1997 mit der Studie „Der historische David“ ein jüdisches Großreich im 10. Jahrhundert v. Chr. mit vielen guten Argumenten infrage stellte, hat das kaum jemanden interessiert. Als Finkelstein und Silbermann vier Jahre später dasselbe taten („The Bible Unearthed“, 2001), fand die Idee viel Zustimmung.

Seelöwen, Rápida, Galapagos August 1989
Seelöwen, Rápida, Galapagos August 1989

Auch wenn meine Studie damals kein Erfolg war, hat sich mein Konzept später als richtig erwiesen.

 

Ein Gespräch auf Augenhöhe hat keiner von Ihnen versucht, warum nicht? Keiner hat gefragt, worum es mir geht, was mein Anliegen ist. Um einen völlig neuen wissenschaftlichen Ansatz zu kritisieren, muss man das Konzept erst einmal verstanden haben, bevor man es kritisieren kann, und man muss es verstehen wollen.

 

Das kann man nicht in zwei Stunden abhaken. Leider war, so muss ich konstatieren, keiner von den angefragten Hochschullehrern in der Lage, das angebotene Gespräch zu führen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s