184

Bitte um Stellungnahmen …, mein Anschreiben (Fortsetzung 4)

Ich plädiere deshalb erstens für die Trennung von Jesusforschung und Christusglaube.

Meerechse, Fernandina, Galapagos August 1989
Meerechse, Fernandina, Galapagos August 1989

Die Bevormundung der historischen Forschung zum Frühchristentum durch die Kirche sollte ebenso aufhören wie die Festlegung heutiger christlicher Identität durch die zufälligen und immer wieder zu revidierenden Ergebnisse historischer Jesusforschung.

 

Damit hängt ein zweiter Punkt zusammen: Die Kirchen sind bei der Pflege und Aktuali­sierung der christlichen Tradition auf die Schriften verwiesen, die die frühe Kirche als maßgeblich, als kanonisch anerkannt hat. Die Historiker kennen diese Beschränkung nicht.

Die theologische Wissenschaft hat sich deshalb heute verstärkt und mit gutem Recht den außerkanonischen früh­christlichen Texten zugewandt und prüft ihre Bedeutung für die christlichen Anfänge. Die Theologie hat aber nur solche Texte als Quellen zugelassen, die dem christlichen Bekenntnis nicht widersprechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s