181

Bitte um Stellungnahmen …, mein Anschreiben (Fortsetzung 1)

Möglicherweise sind meine Thesen gewöhnungsbedürftig, deshalb hier noch einige Vorbemerkungen:

beim Ausbooten, Galapagos August 1989
beim Ausbooten, Galapagos August 1989

Das Scheitern der Leben-Jesu-Forschung, der Pluralismus, die Beliebigkeit und der fehlende Konsens der veröffentlichten Jesusbilder werden allseits beklagt. Nicht nur Martin Kähler, Luke Johnson und Klaus Wengst kritisieren die historische Jesusforschung und fordern die Rückkehr zum biblischen Christus des Glaubens.

Auch die Vertreter der Leben-Jesu-Forschung bis zum 3rd Quest, von Albert Schweitzer bis zu John D. Crossan sehen die Ergebnisse kritisch. Der Versuch, historische Vernunft und christlichen Glauben in der Jesusforschung glaubensfördernd zu verbinden, muss als gescheitert angesehen werden.

Aber was ist gescheitert? Die Vertreter der Jesusforschung sagen ebenso wie ihre Kritiker, der Jesus hinter den frühchristlichen Texten ist mit historischen Mitteln nicht zu erkennen. Deshalb sind wir auf den Christus des Neuen Testaments verwiesen.

Die Aussage ist doppeldeutig: Liegt 1. das Scheitern darin begründet, dass der historische Jesus, zum Beispiel aufgrund der Quellenlage, nicht erkennbar ist?

Oder liegt 2. das Scheitern darin begründet, dass Glaube und Vernunft nicht vereinbar sind und ihr Zusammenwirken nicht zu sinnvollen Ergebnissen führt?

Kann die Vernunft das Terrain für den Glauben vorbereiten, wie Joseph Ratzinger/ Benedikt XVI. im seinem sympathischen Jesusbuch schreibt? Oder sind Vernunft und Glaube zwei Paar Schuhe, die nichts miteinander zu tun haben, wie die Reformatoren in Abgrenzung zur mittelalter­lichen Scholastik gelehrt haben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s