177

Mein Weg zum neuen Paradigma

  1. Zuerst habe ich versucht, Jesus von allen Zuschreibungen
Island
Island

zu befreien, die die antike Religionsgeschichte auch für andere Religionsstifter und religiös verehrte Herrscher bereithält. Außer der Kreuzigung durch Pilatus bleibt da wenig übrig. aber das ist genug, um die Historizität Jesu zu bestätigen.

 

  1. Davids Großreich wird in der Bibel ausführlich beschrieben, die Beschreibungen folgen allerdings hellenistischen literarischen Konventionen. Da es auch keine zuordenbaren archäologischen Überreste gibt, muss das Großreich Davids als literarisches Produkt einer späteren, frühestens der hellenistischen Zeit angesehen werden.

 

  1. Viele Einzelheiten der alttestamentlichen Geschichte weisen so viele Parallelen zur herodianischen Zeit auf, dass eine Entstehung des Alten Testaments vor der Herodeszeit nicht plausibel ist.

 

  1. Das Markus-Evangelium orientiert sich literarisch an Homers Ilias, es ist Literatur und gestaltet die Geschichte Jesu nach literarischen Gesichtspunkten, denen die geschichtlichen Fakten untergeordnet werden.

 

5. Die Mosegeschichte vom Auswanderer Mose wird in 2. – 4. Mose nach Vergils Aeneis literarisch gestaltet. So wie bei Markus werden die überlieferten Fakten dem literarischen Plot untergeordnet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s