158

(Fortsetzung) 2. Am Anfang suchte ich immer nach dem historischen Sachverhalt. Dann wurde ich

Morteratsch-Gletscher, Pontresina, Oberengadin 2011
Morteratsch-Gletscher, Pontresina, Oberengadin 2011

von befreundeten Theologen darauf aufmerksam gemacht, dass wir in der Bibel zunächst einmal Literatur vor uns haben, die mit anderer Literatur verglichen werden kann und muss (Intertextualität). Die Frage nach der Geschichte entsteht erst auf der zweiten Ebene.

 

Das veranlasste mich, mich eingehend mit der antiken Literatur und Philologie zu beschäftigen. Homer, Vergil, Ovid, Lucan und andere heidnische Autoren waren die Schul­autoren der antiken Zeit und Homer der Schul­autor unserer Griechisch schreibenden neutestamentlichen Schriftsteller.

 

Der Vergleich mit ihren Werken zeigt, dass die Evangelien und die Apostelgeschichte keineswegs unliterarische Erinnerungen sind, sondern dass sie in Kenntnis und in Nachahmung der literarischen Konventionen ihrer Zeit geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s