156

1975 siedelte ich in die Bundesrepublik über und studierte von 1975 bis 1979 in Mainz und

Morteratsch-Gletscher, Pontresina, Oberengadin 2011
Morteratsch-Gletscher, Pontresina, Oberengadin 2011

Hamburg Geschichte, wobei mich das Nebenfach Geschichte der griechisch-römischen Antike wieder mit der Jesus-Geschichte konfrontierte.

 

Anders als Bultmann behauptet hatte, war das 1. Jahrhundert nach Christus kein mythologisches Zeitalter, sondern eine nachmythologische, aufgeklärte Epoche, in der Wissenschaft und Philosophie blühten und die Dichter die traditionellen mythologischen Bilder verwen­deten, um verklausuliert delikate Gegenwartsprobleme zu behandeln.

 

Waren die Wunder Jesu und die Auferstehung Jesu doch historisch? Und wenn ja, wie waren sie zu verstehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s