142

5.12.4.
Folgende Eigenschaften des Paulus weisen auf den Freigelassenen hin (Fortsetzung):

4. die dem Freigelassenen aufgetragene Treupflicht gegen­über seinem

Rhodos, Lindos, Hafen
Rhodos, Lindos, Hafen

ehemaligen Herrn hat Paulus auf Jesus übertragen, dessen Botschaft sein Lebenssinn geworden ist,

5. Paulus nennt sich selbst Sklave, Röm 1,1, allerdings nun im übertragenen Sinn,

6. die Beschei­denheit, 1 Kor 15,8,

7. die Unsicherheit im persön­lichen Auftreten, die ganz im Gegensatz zu seinen Briefen steht, in denen er mit großer Überzeugungskraft wirkt.

8. Der Name Paulus: Der römische Name Paulus ist seltsam für einen Juden in Kleinasien. Im Falle der Bezie­hung Sklave – Herr fände der Name des Apostels eine natürliche Erklärung:

Paulus hat den Namen seines ehemaligen Herrn angenommen, vgl. den Beinamen des Historikers Josephus, der sich als Kriegsgefangener nach der Familie seines römischen Herrn Fla­vius nennt.

Saulus wird in der Apostelgeschichte erst ab der Zypernperikope (Act 13,9) Paulus genannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s