102

V  4  Die Chronologie der Apostelzeit

5.4.1.
Die herrschende Meistererzählung über die Chronologie der Apostelzeit geht so: Durch die Gallio-Episode in Apg 18,12ff

Jerusalem, Felsendom (Omar-Moschee)
Jerusalem, Felsendom (Omar-Moschee)

kann man den Aufent­halt des Paulus in Korinth auf das Jahr 51/52 n. Chr. datieren. Anhand der Angabe in der Apostelgeschichte und in den Paulusbriefen können die Missionsreisen des Paulus rekonstruiert und das Apostelkonzil auf das Jahr 48/49 datiert werden. Von dieser Basis ausgehend sind die anderen Ereignisse zeitlich einzuordnen.

5.4.2.
Das sind meine Thesen dazu:

Die Gallio-Episode in Apg 18,12ff ist eine literarische Konstruktion des Lukas, ihr liegt kein historisches Ereignis zugrunde, für die Chronologie des Urchristentums bietet sie keinen Bezugspunkt.

5.4.3.
Die Apostelzeit beginnt mit dem Tod Jesu 36 n. Chr., Ant 18,4,1.

5.4.4.
Johannes der Täufer, der Gründer der Johanneskirche (s. u.), starb 37 n. Chr., Ant 18,5,2.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s