095

5.2.20.
Pontius Pilatus, der Präfekt von Judäa und Samarien, sah in dem Triumphzug Jesu einen antirömischen Aufruhr, zerstreute

Jerusalem, Felsendom und Klagemauer
Jerusalem, Felsendom und Klagemauer

die Volks­menge und ließ Jesus und die anderen Anführer 36 n. Chr. am heiligen Berg Garizim in Samarien kreuzigen. Josephus schreibt (Ant 18,4,1):

Unterdessen hatten auch die Samariter sich empört, aufgereizt von einem Menschen, der sich aus Lügen nichts machte und dem zur Erlangung der Volksgunst jedes Mittel recht war. …

Pilatus … besetzte den Weg, den sie zurücklegen mussten, mit Reiterei und Fussvolk. Diese Streitmacht griff die Aufrührer an, hieb eine Anzahl von ihnen nieder, schlug den Rest in die Flucht und nahm noch viele gefangen, von welch letzteren Pilatus die Vornehmsten und Einflussreichsten hinrichten ließ.

Josephus war ein Gegner des Christentums und hätte die Angelegenheit Jesus wohl am liebsten ganz verschwiegen. Er musste aber erklären, warum die Samaritaner sich bei Vitellius, der Statthalter von Syrien, beschwerten und Pilatus daraufhin abgesetzt wurde.

Josephus will Jesus möglichst negativ darstellen und wählt dazu drei literarische Mittel: 1. Josephus muss zugeben, dass Jesus viele Anhänger hatte. Aber, sagt er, es waren keine überzeugten Jesus­anhänger, sondern Jesus war ein Populist, der den Leuten nach dem Munde redete und so mehr Anhänger gewann als ein seriöser Redner, der seine Zuhörer überzeugt.

2. Josephus nennt Jesus einen Betrüger, einen Menschen, der sich aus Lügen nichts machte. So wird es für den Leser leichter, keine Sympathie für den später Gekreuzigten zu entwickeln und die Strafe als gerecht­fertigt anzusehen.

3. Demselben Ziel dient es, dass Josephus den Namen Jesu nicht nennt, denn ein Mensch, dessen Namen der Leser kennt, erweckt eher sein Mitgefühl als eine anonyme Person.

30 Gedanken zu “095

  1. If you are going for most excellent contents like me, simply pay a
    visit this website daily because it provides feature contents, thanks

    Liken

  2. I’m not sure why but this blog is loading incredibly slow for me.
    Is anyone else having this issue or is it a issue on my end?
    I’ll check back later on and see if the problem still exists.

    Liken

  3. Attractive element of content. I simply stumbled upon your blog and in accession capital to
    claim that I acquire in fact loved account your blog posts.

    Anyway I will be subscribing for your augment and even I fulfillment you get right of entry to
    consistently quickly.

    Liken

  4. What’s up colleagues, how is the whole thing,
    and what you wish for to say on the topic of this
    piece of writing, in my view its in fact amazing in favor of me.

    Liken

  5. I simply couldn’t depart your website before suggesting that I actually enjoyed the standard information an individual supply for your guests?
    Is going to be again continuously in order to investigate cross-check
    new posts

    Liken

  6. I like the helpful information you provide in your articles.

    I will bookmark your weblog and check again here frequently.
    I am quite sure I will learn lots of new stuff right here!
    Best of luck for the next!

    Liken

  7. Pingback: thefeed
  8. Pingback: the feed
  9. Pingback: feed
  10. Pingback: thefeed
  11. Pingback: thefeed

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s