044

III   Der Ausgangspunkt

Schauer, Markus: Aeneas Dux in Vergils Aeneis. Eine literarische Fiktion in augusteischer Zeit, München 2007; Scheer, Tanja Susanne: Mythische Vorväter. Zur Bedeutung griechi­scher Heroenmythen im Selbstverständnis kleinasiati­scher Städte, München 1993

3.0.1.
In der traditionellen Erzählung wird die Frage, warum Judentum und Christentum entstanden, nicht gestellt, aber sie wird

Kerbala
Kerbala

beantwortet mit dem ewigen Ratschluss eines göttlichen Wesens, dessen Entschei­dungen wir Menschen nicht zu hinterfragen hätten.

3.0.2.
Die neue Erzählung muss natürlich die Warum-Frage stellen, es ist die Frage nach der historischen Situation, aus der heraus die Entstehung der jüdischen und christlichen Religion verständlich wird.

Anders gefragt: Welche neu aufgebrochenen sozialen Konflikte erforderte neue religiöse und moralische Antworten, und welche Antworten wurden von den Religionen Juden­tum und Christentum gegeben?

4 Gedanken zu “044

  1. Acho que é entre o mais significativo informação para mim.
    E sou que bom ler seu artigo. Mas quer observação na alguns
    coisas em geral, o local estilo é grande , os artigos é
    realmente legal : D. bom trabalho, felicidades

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s