025

1.5.12.
Josephus spricht nicht in dem uns ge­wohn­ten neutestamentlichen Vokabular über Jesus und die Urchristen, denn er war bekanntermaßen

Sinai, Beduinen, Reitkamele
Sinai, Beduinen, Reitkamele

kein Christ. Wenn man aber bei Josephus Notizen eines Gegners der Christen sucht, dann wird man fündig. Josephus polemisiert gegen Jesus und christliche Überlieferung in vielfacher Weise.

In den Jüdischen Altertümern (Ant) 18,1,1-6 berichtet Josephus über die Sekten der Juden, dabei hat man eine Erwäh­nung der Christen vermisst.

Die Christen fehlen aber nur scheinbar: Für Jose­phus bildeten die Christen einen Teil der Aufstandsbewegung Judas‘ des Galiläers und  müssen deshalb nicht extra erwähnt werden. Man vergleiche auch die Verleugnung Petri in Mk 14,66ff, wo Petrus in Vers 70 als Galiläer (=Jesusanhänger = Judasanhän­ger) identifiziert wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s